Apple Keynote September September 2018 – neue iPhones und Apple Watch

Endlich war es soweit. Die neuen und langerwarteten Apple Produkte wurden am 12.September 2018 in Kalifornien vorgestellt. Es wurden gleich 3 neue iPhone Modell und die 4. Generation der AppleWatch präsentiert. Eine richtige Überraschung gab dieses Jahr nicht, dafür sind die im Vorfeld spekulierten Änderung fast alle wahr geworden.

Die neue Apple Watch

Angefangen hat es mir der AppleWatch. Bei ihr gab es leichte Veränderungen im Design, die dazu führten dass die Uhr ein größeres Display hat. Die 38mm Variante hat nun 40mm und die 42mm hat nun 44mm. Dadurch kann man deutlich mehr Komplikationen auf der Uhr anzeigen lassen und sieht mehr von den neuen Watchfaces. Allerdings ist das Gehäuse nicht größer geworden, sodass alle bisherigen Armbänder weiter an die Uhr passen. Die Kanten sind nun abgerundeter, was der Uhr ein deutlich eleganteres Gehäuse verleiht. Auf der Unterseite wurde die Oberfläche der Sensoren verändert. Dadurch kommen die Funkstrahlen besser durch das Gehäuse, was für eine bessere Mobilfunkverbindung sorgt.
Es gibt einen neuen Sensor in der Digital Crown der Uhr. Sie erlaubt es dem Träger ein EKG aufzuzeichnen. Leider ist die Funktion in Deutschland wegen dem Datenschutz nicht verfügbar. Die Krone ist auch kein richtiger Knopf mehr, sondern wie von den älteren iPhones bekannt, ein Taptic-Button.
Eine der, in meinen Augen wichtigsten Funktionen ist, dass die Apple Watch nun erkennen kann, wenn man hinfällt. Das klingt jetzt erstmal nicht sehr spannend. Aber denkt mal an die älteren, oder kranken Menschen. Sollten sie stürzen, erkennt das die Uhr und wenn man nicht wieder aufsteht, setzt die Uhr einen Notruf ab. Aus Erfahrung kann ich sagen, das kann Leben retten. Daher denke ich, dass gerade dieser Funktion mehr Beachtung geschenkt werden sollte.
Die neue Apple Watch wird ab den 21. September 2018 in Deutschland erhältlich sein.
iPhone Xs und iPhone Xs Max Front

Die neuen iPhones

Apple hat gleich drei neue Smartphones vorgestellt. Die ersten beiden sind das iPhone Xs und das iPhone Xs Max. Die Nachfolger des iPhone X. Das Xs ist von den Abmessungen und der Displaygröße seinem Vorgänger gleich. Das iPhone Xs Max hingegen hat ein riesiges 6,5“ Display, was in etwa der Größe eines Samsung Galaxy Note 9 gleichkommt. Damit verbunden natürlich ein größerer Akku. Die beiden Geräte werden mit dem neuen Prozessor A12 Bionic ausgestattet, was eine super Leistung garantiert. Die Kameratechnik wurden ebenfalls verbessert. Es wird nun eine bessere HDR Funktion geben, welche die Farben in Fotos lebendiger macht. Außerdem lässt sich im Portraitmodus die Hintergrundunschärfe auch nachträglich noch verändern. Das kann wirklich sehr nützlich sein. Die neuen Smartphones sind nun auch IP68 geschützt. Dadurch sind sie nicht nur vor Spritzwasser sicher, sondern auch gegen längeres untertauchen gewappnet. Neu ist ebenfalls, dass es nun eine Dual-SIM Funktion gibt. Neben einem traditionellen SIM-Kartesteckplatz gibt es nun einen e-SIM Slot. Gerade im geschäftlichen Bereich sehr interessant.  Das neue iPhone Xs und Xs Max wird es in den Farben Spacegrau, Silber und Gold geben.
Ab dem 21. September werden die Geräte im Laden erhältlich sein.
Neben den beiden Xs-Modellen hat Apple auch das iPhone Xr vorgestellt. Warum es das r im Namen hat, haben sie uns leider nicht verraten. Aber dafür ist dieses Smartphone ziemlich interessant. Es bietet technisch fast dasselbe wie ein Xs. Die Kamera hat nur eine Linse, aber bietet dennoch einen von der Software gesteuerten Portraitmodus an. Das Display ist ein 6,1“ LCD-Display. Allerdings für Apple bekannt, wird es eine sehr gute Qualität bieten. Der Gehäuserahmen besteht aus Aluminium und nicht aus Stainless Steel wie beim Xs.
Neu ist allerdings, dass Apple das Smartphone in 6 verschiedenen Farben anbietet. Das wären Weiß, Schwarz, Blau, Gelb, Koralle, Product Red.
Das iPhone Xr wird ab dem 26. Oktober in Deutschland erhältlich sein.

Mein Fazit

Dass Apple dieses Jahr das Rad nicht neu erfindet, war mir klar. Da sie letztes Jahr die komplette Branche mit dem Notch-Trend veränderten. Dieses futuristische Design wird sicherlich über eine längere Zeit erhalten bleiben. Dennoch sind die neuen iPhones eine tolle Weiterentwicklung vom iPhone X. Auch das r-Modell mit den verschiedenen Farben ist eine gute und etwas preiswertere Alternative zu den Xs-Modellen. Die neue Apple Watch hat auch sinnvolle Upgrades bekommen, welche sie vielleicht auch für eine ganz andere Kundengruppe als den „Technik- oder Applefan“ interessant macht.
Kauflink zu den neuen iPhones: https://bit.ly/2PXcBSV
(Kein Affiliate)
Liebe Grüße,
euer Alex!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.