Deutsche Telekom in der Klemme

Gerichtsentscheidung erklärt “Stream-On” für rechtswidrig. Zumindest Teile davon. Die Telekom muss nun ihr Stream-On Angebot verändern damit es weiter auf dem Markt angeboten werden. Laut der Rechtssprechung gefährdet diese Option die Netzneutralität. Da man als Kunde womöglich eher zur Telekom geht, wenn man dort seine Lieblingsstreaminganbieter ohne Anrechnung an das monatliche Datenvolumen nutzen kann.

Da könnte etwas dran sein. Denn ich kann aus Erfahrung sagen, dass viele Kunde dieses Angebot sehr gerne in Anspruch nehmen. Also ein Abschlusskriterium für den Mobilfunkvertrag bei der Deutschen Telekom.

Doch ich bin mir sicher die Telekom findet eine Weg Stream-On weiter anbieten zu können. Wenn nicht, dann würden sich die Mitbewerber wahrscheinlich sehr freuen. Vor allem O2 bietet für erschwingliche Preise großen Datenflats an.
Deutschland sollte sowieso endlich ein Land werden in dem Unlimited Datenflats zu annehmbaren Preisen kaufen kann. Aber davon sind wir wahrscheinlich doch noch etwas entfernt.

Bist du Stream-On Kunde bei der Telekom? Wie ist deine Meinung zu dem Thema?

Hier geht´s zu dem News Artikel: Hier klicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.